MyMz
Anzeige

Leitzins bleibt auf Rekordtief

Die EZB lässt den Leitzins für den Euroraum bei null Prozent. Zudem steckt sie weitere 600 Milliarden in Anleihen.

Europas Währungshüter stemmen sich bereits mit gewaltigen Summen gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise.
Europas Währungshüter stemmen sich bereits mit gewaltigen Summen gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Foto: Arne Dedert/dpa

Frankfurt.Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. Das entschied der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) nach Angaben der Notenbank am Donnerstag in Frankfurt.

Konjunkturpaket

Corona-Rezepte mit maximalem „Wumms“

Die nächsten Monate entscheiden, wie gut Deutschland die Krise übersteht. Das verlange Mut, schreibt Christine Schröpf.

Zudem steckt die EZB in der Corona-Krise weitere 600 Milliarden Euro in Anleihen. Der EZB-Rat beschloss die Ausweitung des Notkaufprogramms für Staats- und Unternehmenspapiere auf 1,35 Billionen Euro am Donnerstag in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. Das Programm soll nun bis mindestens Ende Juni 2021 laufen. (dpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht