MyMz
Anzeige

Migration

Mehr als 31000 Flüchtlinge in Ausbildung

Knapp fünf Prozent der insgesamt über 1,5 Millionen Ausbildungsplatz-Bewerber seien 2017 junge Flüchtlinge gewesen.

Knapp fünf Prozent der insgesamt über 1,5 Millionen Ausbildungsplatz-Bewerber sind 2017 junge Flüchtlinge gewesen. Foto: Christoph Schmidt
Knapp fünf Prozent der insgesamt über 1,5 Millionen Ausbildungsplatz-Bewerber sind 2017 junge Flüchtlinge gewesen. Foto: Christoph Schmidt

Berlin.Immer mehr Flüchtlinge absolvieren nach Angaben der Bundesregierung in Deutschland eine Ausbildung. Ihre Zahl sei auf mehr als 31 000 gestiegen, zum Stichtag 30. September 2017 seien dagegen erst gut 27 000 Auszubildende aus den wichtigsten acht Asylherkunftsländern sozialversicherungspflichtig beschäftigt gewesen, berichtete die „Rheinische Post“ unter Berufung auf eine Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion.

Im Handwerk würden derzeit über 11 000, im Bereich Industrie, Handel, Dienstleistungen über 20 000 Flüchtlinge ausgebildet. Knapp fünf Prozent der insgesamt über 1,5 Millionen Ausbildungsplatz-Bewerber seien 2017 junge Flüchtlinge gewesen.

Mehr Meldungen aus der Wirtschaftswelt lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht