MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Umsatz von Infineon wächst leicht

Die Nachfrage war laut Unternehmen solide. „Größere Wachstumsimpulse blieben jedoch aus“, so der Vorstandsvorsitzende.

Infineon konnte seinen Umsatz steigern. Foto: Matthias Balk/dpa
Infineon konnte seinen Umsatz steigern. Foto: Matthias Balk/dpa

Regensburg.Die Infineon Technologies AG gab am Donnerstag das Ergebnis für das am 30. Juni 2019 abgelaufene dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 bekannt. Hier verbesserte sich der Umsatz gegenüber dem Vorquartal um rund zwei Prozent auf 2.015 Millionen Euro nach zuvor 1.983 Millionen Euro.

Unter dem Strich verdiente der Dax-Konzern aus Neubiberg bei München weniger - 224 Millionen Euro nach 271 Millionen im Vorjahresquartal.

„Infineon hält Kurs. Obwohl die Weltwirtschaft weiterhin schwächelt, ist der Konzernumsatz im dritten Quartal weiter gewachsen“, sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorsitzender des Vorstands von Infineon.

Er räumt aber auch ein: „Die Nachfrage war insgesamt solide, größere Wachstumsimpulse blieben jedoch aus.“ Infineon gehe davon aus, dass das Unternehmen die für 2019 gesetzten Ziele erreichen wird.

Infineon will Cypress übernehmen

Am 3. Juni 2019 haben Infineon und Cypress einen Vertrag über den Kauf von Cypress unterzeichnet. Infineon beabsichtigt, das Unternehmen für 23,85 US-Dollar pro Aktie in bar zu erwerben. Dies entspricht einem Unternehmenswert von neun Milliarden Euro.

„Die geplante Übernahme von Cypress ist ein großer und richtungsweisender Schritt bei der strategischen Weiterentwicklung von Infineon. Das Unternehmen stößt in eine neue Dimension vor“, sagt Ploss. „Die Portfolios von Infineon und Cypress ergänzen sich hervorragend. Gerade deshalb stärken wir durch die Akquisition unser Kerngeschäft im Bereich Leistungshalbleiter langfristig.“ (am/dpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht