MyMz
Anzeige

Kommune

Continental: SPD stellt Resolution

Die sozialdemokratische Stadtratsfraktion Rodings fordert den Konzern auf, seine Pläne zur Stellenstreichung zurückzunehmen.

Continental baut in Roding hunderte Arbeitsplätze ab. Foto: bs
Continental baut in Roding hunderte Arbeitsplätze ab. Foto: bs

Roding.Die SPD-Stadtratsfraktion wird bei der Stadtrats-Sitzung am kommenden Donnerstag eine Resolution zum Thema „Geplanter Stellenabbau am Rodinger Continental-Standort“ einbringen. Das bestätigen sowohl SPD-Ortsvorsitzender Sebastian Meier als auch Bürgermeister Franz Reichold. Wie berichtet, sind am Standort Roding rund 300 Arbeitsplätze vom Stellenabbau betroffen. „Wir wollen unsere Solidarität mit den Arbeitnehmern ausdrücken und die Geschäftsleitung auffordern, ihre Pläne zu überdenken“, sagt Meier auf Nachfrage. Er hofft auf eine breite Unterstützung der Rodinger Stadtratskollegen. Wörtlich heißt es in der Resolution: „Wir fordern die Geschäftsführung der Continental AG nachdrücklich auf, die Entscheidung zur Produktionsverlagerung und den damit verbundenen Personalabbau zurückzunehmen und sich deutlich zum Erhalt des Rodinger Standortes und zur sozialen Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern zu bekennen.“ Die SPD will mit ihrer Erklärung die Geschäftsleitung auffordern, sich nicht nur auf ihre Verantwortung gegenüber den Aktionären zu berufen, sondern auch der Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern bewusst zu werden. Vor allem vor dem Hintergrund, so Meier, dass die Continental AG laut Geschäftsbericht 2017 sowohl den Umsatz als auch den Gewinn gesteigert hat. (bs)

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht