MyMz

Die A 6-Skulptur

Eine Skulptur des Amberger Künstlers Harald Bäumler soll die Autofahrer auf der A6 an die alte Verbindung zwischen Ost und West erinnern.

Kanzlerin Angela Merkel enthüllt das fast sieben Meter hohe Werk bei ihrem Oberpfalz-Besuch am 10. September.

Schon durch ihre Materialien soll die Skulptur die wiedergewonnene Harmonie zwischen Deutschland und Tschechien signalisieren:

Die kreisrunde Sockelplatte (Durchmesser 5,5 Meter) besteht aus gelb-grauem Flossenbürger Granit.

Zwei tropfenartige Figuren umkreisen sich. An der höchsten Stelle befinden sich zwei Bronzekugeln.

Ein Band zwischen den Kugeln symbolisiert, dass die Verbindung zwischen Ost und West neu geknüpft ist. (fu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht