MyMz

Generalmajor Hans-Lothar Domröse

Generalmajor Hans-Lothar Domröse wurde am 28. Dezember 1952 in Hannover geboren. Er ist seit 1980 verheiratet und hat zwei Söhne.

Nach dem Abitur, das er 1973 in Braunschweig ablegte, trat er als Soldat auf Zeit beim Panzergrenadierbataillon 23 in die Bundeswehr ein.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Hamburg und mehreren Offizierverwendungen im Panzergrenadierbataillon 82, Lüneburg, nahm er von 1984 bis 1986 an der Generalstabsausbildung teil.

Von 2000 bis 2004 war er Kommandeur der Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ in Torgelow.

Von 2004 bis 2006 war er Stellvertreter des Chefs des Stabes im Führungsstab der Streitkräfte.

Seit 09. März 2006 war er Kommandeur der Division Spezielle Operationen.

Seine nächste Verwendung führt Domröse in die afghanische Hauptstadt Kabul. Dort hat das Hauptquartier der Friedenstruppe ISAF seinen Sitz. Der 2-Sterne-General wird Chef des Stabes und damit nach zwei Amerikanern „dritter Mann“ der rund 40000 Soldaten zählenden Schutztruppe.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht