MyMz

Interview

Gute Idee

Josef Troidl ist Vorsitzender beim Strohhalm. Der Verein kümmert sich um Bedürftige in der Stadt. Der MZ erzählte er, was er von den Pfandringe hält.
Von Heike Haala, MZ

Josef Troidl Foto: Lex

Regensburg.Herr Troidl, Sie als der Vorstand vom Strohhalm kennen die Situation der Bedürftigen: Sind Pfandringe eine gute Idee für Regensburg?

Das ist eine sehr tolle Idee, denn jeder Betrag kann helfen. Die Menschen, die bei uns Hilfe suchen, haben oft keinen Cent mehr in der Tasche. Deswegen helfen ihnen die Pfandflaschen auf jeden Fall weiter.

Was bedeutet das für einen Menschen, wenn er im Müll nach Flaschen wühlen muss, um an Geld zu kommen?

Das ist eine absolut unwürdige Situation. Wenn ich unsere Klienten darauf anspreche, werden sie oft rot. Aber es ist ihnen immer noch lieber als betteln zu gehen.

Als Stadtrat müssen Sie ja auch die Kosten für eine solche Anschaffung im Blick haben: 670 Euro für zwei Ringe in Bamberg – kann eine Stadt wie Regensburg sich das leisten?

Ich denke, Regensburg kann sich diesen Betrag auf jeden Fall leisten. Sollte die Idee keine Anhänger bei der Stadt finden, könnten wir den Betrag ja auch durch Spendengelder zusammenbekommen. (la)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht