mz_logo

Region Cham
Montag, 29. Mai 2017 27° 2

Einsatz

Heftige Unwetter im Landkreis Cham

Starkregen und Hagel sorgten für Arbeit bei den Feuerwehren im Bereich Cham und im östlichen Landkreisgebiet.
Von Georg Sturm und Frank Betthausen

  • Die Straße bei Scharlau war zentimeterhoch mit einer braunen Brühe überdeckt. Foto: Klöckner
  • Ein Versuch, Schaden vom Auto abzuwenden Foto: Josef Kerscher
  • Die Hofeinfahrt ist mit Hagelkörnern und Tannenzapfen übersät. Foto: Josef Kerscher
  • Die Gewitterzelle kommt unaufhaltsam näher. Foto: Josef Kerscher

Cham.Kurz, aber heftig zog am Freitag am frühen Abend eine Regenfront über den Landkreis. Der Starkregen, darunter auch zentimetergroße Hagelkörner, sorgte insbesondere im Bereich Cham sowie im östlichen Landkreis und im Raum Waldmünchen für überflutete Keller und Straßen. Besonders heftig tobten Wind und Regen in der Gemeinde Traitsching. Terrassenstühle wirbelten umher, der Sturm riss Fahnen in Fetzen sowie Äste und Blätter von den Bäumen.

Zentimetergroß lagen die Hagelkörner auf der Straße und in den Feldern und Wiesen. Foto: Klöckner

Um die Schäden zu beseitigen, wurden die Feuerwehren in den betroffenen Bereichen alarmiert. Die Aktiven reinigten Fahrbahnen von Dreck, sorgten für einen geordneten Abfluss der Wassermassen und mussten so manchen Keller leerpumpen.

Kreisbrandrat Mike Stahl sprach auf Nachfrage unseres Medienhauses gegen 22.30 Uhr von knapp 35 Einsatzstellen im gesamten Landkreis. Zu dieser Zeit waren Mitarbeiter des Bayernwerks mit einem Hubsteiger noch damit beschäftigt, eine 20 kV-Stromleitung zu richten, die ein umstürzender Baum bei Dinzling (Gemeinde Traitsching) gekappt hatte. Dort war die FFW Sattelpeilnstein im Einsatz gewesen.

Die Fotos machte unser Kollege Christoph Klöckner auf der Heimfahrt von der Arbeit zwischen Cham und Schorndorf. Er musste in Scharlau stehen bleiben, da 20 Zentimeter Wasser und Hagel, vermischt mit Erde, von den Feldern auf die Straße gespült worden waren.

Eindrucksvolle Bilder von dem Unwetter, das sich wie eine breite, schwarze Wand herangeschoben hatte, erhielten wir auch von unserem Leser Josef Kerscher aus Radling. Am Abend erreichte uns außerdem ein kurzes Video von Markus Fischer aus Altenmarkt, der mit dem Handy filmte, wie sich ein Strom aus Wasser und Hagel durch den Chamer Stadttteil schob.

Ein weiteres Video aus Altenmarkt, diesmal von Theresa Rauscher, zeigt braune Sturzbäche an der Klostermühle:

Wie wird das Wetter bei Ihnen zuhause? Den regionalen Wetterbericht lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht