Prozess
Anwalt legt sich mit der Kripo an

Messerangriff vor dem Neutraublinger Rathaus: Verteidiger Michael Haizmann sieht Ermittlungsfehler und beantragt Bewährung.

08.06.2021 | Stand 16.09.2023, 2:30 Uhr |
Wolfgang Ziegler

Das Plädoyer von Rechtsanwalt Michael Haizmann im Prozess um einen vermeintlichen Mordversuch vor dem Neutraublinger Rathaus geriet zu einer Breitseite gegen die Regensburger Kripo. Eine ganze Latte von Ermittlungsfehlern lastete der renommierte Strafverteidiger den Beamten aus der Bajuwarenstraße an. „Ihre Arbeit gehört in die Kriminalistik des 19. Jahrhunderts“, wetterte Haizmann.

Grund für seine Verbalattacke war unter anderem die im Sitzungssaal vorgeführte Videovernehmung eines Zeugen, bei der seiner Meinung nach mit Suggestion gearbeitet worden war - „ein skandalöser Vorgang“, wie...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?