Totopokal
DJK-SV Berg scheitert im Halbfinale

Innerhalb von 60 Sekunden entscheidet der FC Wendelstein das Spiel zu seinen Gunsten und zieht ins Kreisfinale ein.

11.07.2021 | Stand 16.09.2023, 2:05 Uhr |
Hans Stepper
−Foto: HANS STEPPER

Das Kreisliga-Team des DJK-SV Berg verlor auf eigenem Platz im Toto-Pokal-Halbfinale gegen den Bezirksligisten FC Wendelstein mit 0:3 (Foto: Hans Stepper). Das Team des früheren ASV-Torhüters Andreas Sperr war vor allem in der ersten Halbzeit den Gastgebern überlegen. In der 17. Minute gingen die Franken durch Christopher Bauer in Führung. 60 Sekunden später zappelte der Ball nach einer unglücklichen Abwehraktion des Berger Torhüters Sebastian Bergler zum zweiten Mal im Gehäuse. Torschütze war Marco Loos musste den Ball nur ins leere Gehäuse schieben. Durch einen umstrittenen Elfmeter gelang Gästespieler Jonas Hammel das dritte Tor (25). Im zweiten Abschnitt hatte die Mannschaft von Spielertrainer Alexander Lang einige gute Möglichkeiten, den Ehrentreffer zu erzielen. (npp)