Spendenübergabe
Hainsackerer Vereine spenden 1700 Euro

21.01.2023 | Stand 15.09.2023, 1:57 Uhr |

Pfarrer Stephan Forster nahm den Scheck entgegen. F.: Sabine Härtl

Der Adventszauber fand nach zweijähriger Coronapause zum vierten Mal rund um die Kirche in Hainsacker statt. Bei der Spendenübergabe im Pfarrheim waren nun alle mitwirkenden Vereine und Pfarrer Stephan Forster anwesend.

Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege Hainsacker, Stefan Königsberger, sagte, die Erwartungen der Organisatoren seien bei weitem übertroffen worden. Die gemeinsame Veranstaltung der Interessengemeinschaft Brauchtumspflege, des FC-Bayern-Fan-Clubs Hainsacker, des Dartclubs Pechvögel, des Seniorenkreises Hainsacker und der Hubertus Schützen Hainsacker seien ein Erfolg gewesen, einige der Angebote waren nach kurzer Zeit ausverkauft. Zudem bedankte sich Königsberger für die Beteiligung der Hainsackerer Bläser, bei Rainer Dinnes (Nikolaus) und Gerhard Magdas (Krampus) sowie der Familie Themann, die für die Elektrik zuständig war. Die Besucher waren von der Dekoration mit Lichterketten, Leuchtgläsern und Feuerschalen begeistert.

Durch die gemeinsame Leistung konnte an Stephan Forster eine Gesamtspende von 1700 Euro übergeben werden. Pfarrer Forster bedankte sich und möchte die Spende wie folgt verwenden: 1200 Euro gehen an das Kinderprojekt seines früheren Kaplans Pater Thomas Varghese in Süduganda, 500 Euro gehen als Spende an das Tierheim Regensburg. Zum Schluss der Spendenübergabe kündigte der Vorsitzende an, dass auch 2023 am 2. Dezember ein Adventszauber in Hainsacker geplant ist.