Polizei Bad Kötzting
Im Audi bricht plötzlich Feuer aus

Der junge Fahrer erkannte die Gefahr in seinem Wagen rechtzeitig. Die Feuerwehr Bad Kötzting war im Einsatz.

06.05.2022 | Stand 15.09.2023, 5:39 Uhr |
Insbesondere der Fahrzeugunterboden wurde von der Feuerwehr Bad Kötzting intensiv abgekühlt. −Foto: kht

In der Enstehungsphase erkannte ein 18-Jähriger am Donnerstagnachmittag einen Fahrzeugbrand. Im Bereich der Ampelanlage der Wettzeller Kreuzung stellte er im Fahrzeuginneren Rauchspuren fest und steuerte seinen Audi auf einen Parkplatz. Dort konnte er das aufkommende Feuer mit Hilfe von Feuerlöschern eindämmen.

Gegen 16 Uhr war der junge Fahrer mit seinem Audi älteren Baujahres von Miltach kommend in Richtung Lam unterwegs. In Höhe der Ampelkreuzung nach Wettzell nahm er deutlichen Rauchauftritt im Fahrzeuginneren wahr, so dass er sein Fahrzeug auf den nahen Firmenparkplatz steuerte. Durch die dann intensiver werdenden Rauchschwaden alarmiert, halfen Bedienstete der nahen Geschäfte und der Tankstelle insofern, dass sie umgehend Feuerlöscher zur Verfügung stellten. Mit diesen konnte der 18-Jährige die Flammen soweit ablöschen, dass sie keine Gefahr mehr für sein Fahrzeug darstellten.

Zeitgleich wurde die Feuerwehr Bad Kötzting alarmiert. Deren Aktive kühlten die vom Brand betroffenen Stellen unter dem Fahrzeug ab und überprüften das Fahrzeug mittels Wärmebildkamera. Nachdem im Fahrzeuginneren noch hohe Temperaturen herrschten, wurde die Rücksitzbank ausgebaut, um an den Brandherd zu kommen und diesen weiter abkühlen und ablöschen zu können. Nachdem das Fahrzeug abgeschleppt war, konnte die Feuerwehr Bad Kötzting gegen 18 Uhr wieder abrücken, so Kreisbrandmeister Florian Heigl. (kht)