Regensburg
Regensburg: Hella-Mitarbeiter entlassen

Der Standort Regensburg wird aufgelöst: Nun gibt der Elektronikexperte und Zulieferer neue Details zur Schließung bekannt.

03.09.2020 | Stand 16.09.2023, 4:49 Uhr

Für die Mitarbeiter des Autozulieferers Hella in Regensburg war diese Nachricht ein Schock: DerStandort Regensburg wird Ende März 2021geschlossen, alle Mitarbeiter verlieren dadurch ihren Job. Auf Nachfrage der Mittelbayerischen äußert sich der Licht- und Elektronikspezialist nun zu Details der Aufgabe der Niederlassung.

Zu den Gründen der Schließung sagt Hella-Pressesprecher Dr. Markus Richter: „Die gesamte Automobilindustrie steht unter einem enormen Wettbewerbs- und Kostendruck, der sich durch die Covid-19-Pandemie zusätzlich intensiviert hat.“ Der Preisdruck würde zunehmen und der...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?