Fußball
TV Schierling kassiert erste Niederlage

04.09.2022 | Stand 15.09.2023, 3:48 Uhr |
Kreisligist FC Leibersdorf (am Ball) ging gegen Mainburg leer aus. −Foto: Nicole Seidl/Archiv

In der Kreisliga Donau/Laaber stürzte der SV Sallach den TV Schierling mit dem 2:3-Auswärtssieg von der Tabellenspitze. Der FC Mainburg holte sich wichtige Derbypunkte.

Die Schierlinger hatten sich vor 370 Zuschauern mit Treffern von Johannes Grau (16.) und Kevin Kulzer (19.) gegen das 0:1 von Ahmet Mula (5.) gewehrt. Tobias Pfäffinger (62.) und ein Eigentor von Hannes Diermeier (87.) gaben der Partie eine neuerliche Wendung. „Individuelle Patzer begünstigten alle Gästetreffer, eine vollkommen unnötige Niederlage“, bilanziert TVS-Pressewart Albert Ebner.

FC Walkertshofen setzte sich bei SV Oberglaim mit 5:1 (2:0) durch. „Die Hürde war wesentlich schwerer zu nehmen als es das Ergebnis vermuten lässt“, sagt Michael Reimtier von der sportlichen Leitung des FC Walkertshofen. Auf anfängliche Chancen von Aufsteiger Oberglaim reagierte Walkertshofen mit zwei Treffern: Christian Brandl traf aus zwölf Metern zum 1:0 (26.), Lukas Schranner lupfte zum 2:0 (32.) ein. Oberglaim verkürzte durch Marco Niedermeier (64.). Alexander Langwieser nach Foul an Maier per Strafstoß (71.) und ein Doppelpack von Brandl (85., 88.) stellten auf 5:1.

Der FC Mainburg strich mit dem 2:1 (1:0)-Auswärtssieg beim FC Leibersdorf die Punkte in. Alexander Huber (45.) und Dennis Bauer (58.) trafen für die Gäste, Markus Hätscher für Leibersdorf (67.)

SV Niederleierndorf setzte sich mit 3:1 (0:1) gegen SpVgg Niederaichbach durch. Tobias Klaus erzielte das 0:1 (44.). Michael Polz (55.), Alex Hüttner (78.) und Ricco Schwarz (86.) sicherten den aufgrund der Mehrzahl an Chancen verdienten Heimsieg.

− ro