Briefwahl
Wahlschein-Panne beschäftigt Lappersdorf

Einige Bürger bekamen das Dokument doppelt per Post. Wie es dazu kam – und was das für die Wähler bedeutet.

14.09.2021 | Stand 16.09.2023, 0:39 Uhr |

So mancher Lappersdorfer dürfte nicht schlecht gestaunt haben: Als kürzlich die Wahlscheine für die Briefwahl per Post kamen, lagen die bei manchen Bürgern doppelt im Briefkasten. Der Grund: Eine unerwartete Panne. So reagiert das zuständige Wahlamt in Regensburg.

Wie Stefan Landgraf, der Leiter des Wahlamtes in Lappersdorf, erklärt, ist nur ein kleiner Teil der Bürger von der Panne betroffen. „Wir gehen von 20 bis 30 aus“, sagt er der Mittelbayerischen. Das Problem selbst ist einfach erklärt: Als die Mitarbeiterin die Wahlscheine ausdrucken ließ, die in der Liste vorgemerkt waren, trat im...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?