„Ausländer raus“-Parolen
Nach MGB-Recherche: Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung bei Kinderfasching in Bayerwald-Disco

16.02.2024 | Stand 17.02.2024, 6:19 Uhr |

Die Kriminalpolizei Deggendorf ermittelt wegen ausländerfeindlichen Parolen, die bei einer Kinderfasching-Veranstaltung in einer Diskothek im Landkreis Regen gegrölt wurden. Auslöser dafür sind Recherchen der Mediengruppe Bayern (MGB), der ein Video vorliegt, auf dem Jugendliche zum einstigen Elektro-Hit „L’amour toujours“ von Gigi D’Agostino „Ausländer raus“ singen. Ein Fall von Volksverhetzung, der seinen Ursprung im sozialen Netzwerk TikTok hat.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?