MyMz
Anzeige

Sommerakademie findet trotz Corona statt

Für Künstler, die sich kreativ weiterentwickeln wollen, ist die Sommerakademie in Schwarzenthonhausen ein Lichtblick.

Auch einen Workshop für Kinder wird es geben. Foto: Christiane Bezold
Auch einen Workshop für Kinder wird es geben. Foto: Christiane Bezold Foto: Christiane Bezold

Beratzhausen.Wie Michael Eibl, Vorsitzender des Kuratoriums Europäische Kulturarbeit, das die Akademie betreibt, in einer Pressemitteilung betont, habe die Sommerakademie schon seit 1993 ohne Unterbrechung jährlich stattgefunden. „Wir sind zuversichtlich, dass es auch in diesem Jahr klappt,“ sagt Eibl deshalb.

Wie im vergangenen Jahr ist die Familie Höllriegl auf dem Bernhof Gastgeber. Die Organisatoren stellen sich mit einer Teilnehmerbegrenzung und einem Hygienekonzept auf die Situation ein. „Bei den Bildhauern sind die Abstände und das Tragen von Masken schon fast Routine. Die Maler werden wir auf verschiedene Ateliers verteilen,“ so die Organisatoren.

Neu in diesem Jahr ist ein Workshop für Kinder: „Du bist einmalig/ You are magic“ mit Christiane Bezold und Nicole Kamasys. Um die Kurse räumlich zu entzerren, findet dieser in Haderlsdorf statt. Dabei werden von 3. bis 5. August mitten in der Natur lebensgroße Pappfiguren gebastelt. Auch im Programm sind: Steinbildhauerei mit Rainer Fritsche ab 27. Juli, Malerei mit Nora Matocza ab 27. Juli, Töpfern für Kinder mit Anna Beckstein-Pilz ab 27. Juli, Holzbildhauerei mit Helmut Wolf ab 3. August und Malerei mit Matthias Schlüter ab 8. August. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an michael@eibl-beratzhausen.de oder thomas.reindl@t-online.de.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht