MyMz
Anzeige

Wolbergs probt Aufstand gegen die SPD-Vorsitzende

Ein Herz und eine Seele: Margit Wild und Tonio WalterFoto: Baumgart

In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz präsentierte SPD-Vorsitzende Margit Wild gestern Nachmittag ihren Favoriten für die OB-Kandidatur, Tonio Walter. Fraktionschef Joachim Wolbergs fühlt sich übergangen: Er war über das Pressegespräch nicht einmal informiert worden. Trotzdem bleibt er dabei: Er will OB-Kandidat werden. Ist das in den letzten Wochen sehr gespannte Band zwischen der SPD-Vorsitzenden Margit Wild und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Joachim Wolbergs gerissen? Schon im Vorfeld des Bürgerentscheids zum Stadthallenstandort Donaumarkt waren die Meinungsverschiedenheiten zwischen beiden unübersehbar. Nachdem Wolbergs auf die OB-Kandidatur verzichtet und den Parteivorsitz aufgegeben hatte, schritt seine Nachfolgerin Margit Wild mit ihren vier Stellvertretern zielstrebig zur Tat: Ohne die Fraktion oder die SPD-Ortsvereine vorher einzubinden, präsentierten sie dem erweiterten Stadtverbandsvorstand am Montagabend den Strafrechtsprofessor Tonio Walter als OB-Kandidaten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht