Unfall
17-Jähriger stürzte mit Moped

Mit leichten Verletzungen kam der junge Mann ins Krankenhaus Schwandorf. Die Fahrbahn musste gereinigt werden.

23.03.2022 | Stand 15.09.2023, 6:39 Uhr
Der Zweiradfahrer stürzte ohne Fremdbeteiligung. −Foto: Dietmar Zwick

Am Dienstagabend befuhr ein 17 Jähriger aus Neukirchen kommend die Neukirchner Straße/SAD3 mit seinem 125er-Moped in Richtung Ettmannsdorf. Kurz vor der Abzweigung zum Sitzenhof blockierte laut Polizei das Vorderrad. Dadurch verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und es kam zu Sturz. Daraufhin schlitterte er einige Meter über die Fahrbahn. Notarzt und Sanitäter des Bayerischen Roten Kreuzes behandelten ihn vor Ort.

„Der 17-Jährige zog sich bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert“, heißt es im Polizeibericht.

Die alarmierten Feuerwehren aus Ettmannsdorf und Gögglbach sperrten die Straße in diesem Bereich ab. Darüber hinaus reinigten sie die verschmutzte Fahrbahn. Am Zweirad entstand nach Angaben der Polizeibeamten der Polizeiinspektion Schwandorf Sachschaden von ungefähr 2.500 Euro. Stadtbrandinspektor Klaus Brunner koordinierte die Einsatzkräfte der Feuerwehren. (szd)