Kultur
Dem Jazzweekend fehlt der Plan

Das Festival startet am 16. Juli, aber welche Bands spielen, ist offen. Der Zustand ist „absolut nicht befriedigend“.

01.07.2021 | Stand 16.09.2023, 1:59 Uhr |

Das Bayerische Jazzweekend ist ein Juwel im Kulturkalender. 2021, zur 40. Auflage, geht das Festival wieder live über die Bühne, an drei Wochenenden, allerdings: Wer wann wo spielt, erfahren Besucher erst zum Start am 16. Juli. Wer hat das verbockt? Die Stadt als Veranstalter? Das Landesjazzinstitut als Intendanz? Oder ist Corona schuld?

Fans müssen blind planen

Jazzweekend! Der Ruf lockt in normalen Zeiten Zehntausende nicht nur aus Bayern an die Donau. Säle, Höfe, Plätze:Die ganze Stadt groovtdann drei Tage lang.2021 findet das Festivalverteilt auf 16. Juli bis 1. August statt. Je zehn...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?