Nachtleben
Gatsby-Disco: Warten hat ein Ende

Und da waren es schon vier Discos unter dem Regensburger Petersweg-Parkhaus: Am Freitagabend eröffnet das Gatsby.

18.12.2015 | Stand 16.09.2023, 6:57 Uhr |
Mathias Wagner
So sah es noch vor wenigen Wochen im Gatsby aus. Am Freitag sind die Arbeiten im Parkhauskeller abgeschlossen. Der Club eröffnet. −Foto: Fotos: mt

Lange war gerätselt worden, wie lange es noch dauert: Eröffnet das Gatsby, die vierte Diskothek, die unter das neugebaute Parkhaus im St.-Peters-Weg ziehen soll, noch in diesem Jahr oder verschiebt sich der Termin gar bis ins Frühjahr 2016? Fehlende Genehmigungen hatten die Betreiber dazu gezwungen, den ursprünglichen Eröffnungstermin, der bereits im Herbst geplant war, nach hinten zu verschieben. „Wir warten eigentlich nur noch auf das finale Okay, dann können wir sehr schnell loslegen“, sagte Jürgen Wunderlich, zuständiger Innenarchitekt und Schreiner, bereits im Oktober zur MZ.

Jetzt ist klar: Die Disco kann eröffnen. Und zwar schon am heutigen Freitag. Nach langem Warten wurde am Donnerstagabend die überraschend spontane Eröffnung auf derFacebook-Seite des Clubsangekündigt.

Der Club von Geschäftsführerin Maria Linsmeier soll die Nachtschwärmer mit opulenter Dekoration, edlen Drinks und Mainstream-Musik anlocken. Zusätzlich sollen rund 4000 LED-Kugeln die Decke des Clubs wie eine riesigen Kronleuchter erscheinen lassen.

DasGatsby ist damit der bereits vierte Club, der in den Parkhaus-Keller im Obermünsterviertel zieht.

Seine „Mitbewohner“, dieSuite15, derClub Schimmerlossowie derBeats Clubhaben bereits vor wenigen Monaten ihre Pforten geöffnet. In fußläufiger Nähe befinden sich in der Regensburger Innenstadt auch das Scala, der Sudclub, das Zarap Zap Zap sowie dasWeekend. Mit dem Gatsby eröffnet somit die achte Altstadt-Diskothek, die um die Gunst der Feierwütigen buhlt.

Bei derEröffnung am Freitagabendum 23 Uhr sollen die DJ Shawnacy & DJ Muelar auftreten.

Mit diesem Film werben die Gatsby-Betreiber für ihre Disco: