Zeugenaufruf
Unbekannter will Mädchen von Straubinger Schule abholen: Kripo ermittelt

15.02.2023 | Stand 15.09.2023, 1:37 Uhr |
Im Rahmen des Zeugenaufrufs appelliert das Polizeipräsidium Niederbayern dazu, keine eigenhändigen „Fahndungsaufrufe“ in sozialen Netzwerken und Chatgruppen zu machen. −Foto: IMAGO / U. J. Alexander

Ein unbekannter Mann hat am Montagvormittag versucht, unbefugt ein Mädchen von einer Straubinger Schule abzuholen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Straubing und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.



Eine Mitarbeiterin der Schule traf den Mann gegen 11.15 Uhr an der Schule in der Stadtmitte. Er sagte ihr, dass er im Auftrag eines Vaters eine Schülerin anholen wolle. Nach Rücksprache mit den Eltern stelle sich heraus, dass der Unbekannte dazu nicht berechtigt war. Er wurde des Geländes verwiesen. Um welche Schule es sich dabei handelt, wollte die Polizei auf Nachfrage nicht sagen, es sei aber eine Einrichtung die unter die „allgemeine Schulpflicht“ falle, so eine Sprecherin der Polizei.

Kripo sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Straubing ermittelt und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Mann soll etwa 185 Zentimeter groß gewesen sein und habe dialektfreies Deutsch gesprochen haben. Er sei von normaler Statur und mit einer dunklen Mütze, einem gelb-beigem Anorak und einer Jeans gekleidet gewesen. Der Mann soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein, so eine Sprecherin auf Nachfrage.

Im Rahmen des Zeugenaufrufs appelliert das Polizeipräsidium Niederbayern dazu, keine eigenhändigen „Fahndungsaufrufe“ in sozialen Netzwerken und Chatgruppen zu machen. Hier sei weder der Verbreitungsgrad, noch den Inhalt geregelt. Wenden Sie sich bei verdächtigen Wahrnehmungen und Vorfällen an die Polizei unter der Telefonnummer: 09421/868-0.

− ajk