Amtsgericht Neumarkt
Untreue: Mann kommt mit Bewährung davon

Ein 63-Jähriger überwies Geld an eine Firma, obwohl diese keine Leistungen erbrachte. Das kommt ihm nun teuer zu stehen.

29.06.2021 | Stand 16.09.2023, 2:15 Uhr

Diese Sache, sprich Untreue, hätte vor den Schranken der Justiz auch anderes ausgehen und der Angeklagte, ein 63-jähriger Mann eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung bekommen können. Was für den Angeklagten hier aber sprach, dürften dessen Schuldeingeständnis und sein bisheriges Vorleben gewesen sein.

Konkret hielt die Anklagevertretung in Person von Thomas Leykam dem Mann vor, dass er vom Sommer des Jahres 2018 bis Mitte des vergangenen Jahres sich von einem Unternehmen Waren für sich bestellte. Der Clou an der Sache war aber, dass er als Verantwortlicher in einem größeren Unternehmen an...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?