300.000 Euro Schaden
Stall in Flammen: Großeinsatz der Feuerwehr in Warzenried - 30 Tiere sterben

07.07.2023 | Stand 14.09.2023, 21:44 Uhr |

Ein Stall brannte im Eschlkamer Ortsteil Warzenried am Freitagabend. Foto: Kreisbrandinspektion Cham

Feuer am Freitagabend im Eschlkamer Ortsteil Warzenried: Die Feuerwehren im östlichen Landkreis Cham sind zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes alarmiert worden. Der Schaden ist beträchtlich.



Der Stall in Warzenried stand nach ersten Angaben in Vollbrand. Die Leitstelle hatte das Stichwort „B4“ ausgelöst – und demnach zahlreiche Rettungskräfte an den Brandort beordert.

Wie ein Polizeisprecher am späteren Abend auf Nachfrage mitteilte, war das Feuer nach ersten Erkenntnissen im Bereich einer Heuballenpresse ausgebrochen. „Warum ist noch unklar.“ Entgegen einer ersten Informationen der Polizei am Freitagabend gelang es dem Landwirt nicht, seine Kühe und Kälber vor den Flammen zu retten. Am Samstagmorgen bestätigte ein Polizeisprecher, dass mindestens 30 Rinder und Kälber verendet sich. Eine genaue Zahl konnte zunächst nicht ermittelt werden. Spezialisten der Kripo Regensburg untersuchten am Samstagmorgen den Brandort.

Brand in Warzenried: Rund 300.000 Euro Schaden



Das Feuer war gegen 22 Uhr unter Kontrolle, hieß es von Seiten der Polizei. Die Feuerwehren konnten verhindern, dass die Flammen auf andere Gebäude übergriffen. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 300.000 Euro.

bs/age