Besonderer Besuch
Deininger Kindergartenkinder werden mit Harry Hammer und Nicki Nagel zu Baumeistern

30.07.2023 | Stand 13.09.2023, 2:28 Uhr

Die Vorschulkinder machten für das Foto nur eine kurze Pause von der Arbeit. Foto: Vera Gabler

Deining. In den meisten Menschen steckt ein Baumeister, auch schon bei den Vorschulkindern im Kita Sonnenschloss. Das haben jüngst die Kleinen bewiesen, als Harry Hammer und Nicki Nagel auf ihrer Tour „Baumeister gesucht“ einen Halt in der Einrichtung einlegten.

Seit acht Jahren gibt es die Initiative der Bayerischen Bauwirtschaft, das Bauhandwerk in bayerische Kitas zu bringen. Vom Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales wurde die Bildungsinitiative als besonders gelungene Berufsorientierungsmaßnahme prämiert, was Bauunternehmer Franz Xaver Keckl dazu veranlasste, eine Bewerbung für den Kita Sonnenschloss abzugeben. „Ich werde die Einrichtung auch im Nachgang unterstützen, um das Gelernte nachhaltig zu verankern“, versprach der Deininger Bauunternehmer bei der Begrüßung von Harry Hammer und Nicki Nagel.

Im Gepäck hatte der Besuch nicht nur vier Werkbänke, sondern auch Werkzeug und Handbücher. Bereits im Vorfeld waren die Erzieher um die Kindergartenleitung Stefanie Feichtmeier „angelernt“ worden, wie man den Kindern das Bauhandwerk fach- und altersgerecht näher bringen kann. Neben jede Menge praktische Tipps und Tricks über den Einsatz von Hammer, Säge und Maurerkelle gab es von Harry und Nicki, auch Antworten darauf, was man mit Kindergartenkinder bauen kann, ohne sie zu überfordern.

Spielerisch und erzählerisch wurden die Baumeister in spe an das Bauhandwerk herangeführt. Es wurde die Hämmer geschwungen, eine Steinmauer hochgezogen und Holz zugesägt und geschliffen. Nach drei Stunden gab es offizielle Urkunden, zudem erhielt der Kindergarten eine Werkbank für weitere Arbeiten.

pvg