Größere Fläche betroffen
Heupresse löst Feldbrand in Hemau aus

09.07.2023 | Stand 14.09.2023, 21:40 Uhr |

Mehrere Quadratmeter Feld gerieten in Aichkirchen in Brand. Auch dank Mithilfe der Landwirte konnte der Schaden eingedämmt werden. Foto: David Santl

Im Hemauer Ortsteil Aichkirchen (Landkreis Regensburg) ist es am Sonntagnachmittag zu einem Feldbrand gekommen.



Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, war ein Landwirt gerade mit seinem Traktor dabei, auf einem Feld Heuballen zu pressen, als die Presse in Brand geriet. Das Feuer griff in der Folge auch auf das Feld über.

Lesen Sie dazu auch: Etliche Brände forderten Feuerwehren am Wochenende in Bayern

Mehrere Hundert Quadratmeter Feld verbrennen



Ersten Schätzungen der Feuerwehr zufolge verbrannten mehrere Hundert Quadratmeter Feld. Die Ursache war zunächst unklar. „Bei dieser Hitze kann sowas schnell passieren“, meinte der Aichkirchener Feuerwehr-Kommandant Tobias Meier. Er lobte ausdrücklich die schnellen Reaktionen aller Beteiligten. „Es haben alle richtig gehandelt. Der Landwirt hat das Feuer schnell bemerkt und ist vom Feld gefahren und umliegende Bauern haben sofort Wasser herbeigeschafft.“

Schaden wohl gering



Auch die Feuerwehren seien schnell vor Ort gewesen. Dadurch sei das Ganze glimpflich ausgegangen und auch der entstandene Schaden sei eher gering. Insgesamt eilten mehrere Feuerwehren zum Brandort, wie Aichkirchen, Hemau, Painten, Laaber und Undorf. Im Einsatz waren etwa 40 Feuerwehrleute.

lds