Misslungenes Ausweichmanöver
Unfall bei Salzburg: Schwangere (26) aus Tegernheim, Beifahrer und zweijähriges Kind verletzt

20.04.2024 | Stand 21.04.2024, 7:24 Uhr |

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt. − Symbolbild: PNP

Weil sie dem einen Auto ausweichen wollte, ist sie mit dem anderen kollidiert: Eine 26-jährige Schwangere aus Tegernheim (Landkreis Regensburg) und ein zweijähriges Kind sind bei einem Unfall in Oberdorf bei Salzburg verletzt worden.



Nach Angaben der Polizei ist es am Samstagnachmittag gegen 16.45 Uhr zu dem Unfall auf der Russenstraße in Oberndorf gekommen. Die 26-Jährige war mit ihrem Audi auf der Russenstraße von Hof kommend in Richtung Thalgau unterwegs. Als ein vor ihr fahrendes Auto in einer leichten Rechtskurve bremste, wollte die Frau nach links ausweichen um einen Zusammenstoß zu verhindern und stieß dabei mit einem entgegenkommenden VW-Transporter zusammen. Dabei wurde der Audi laut Polizei in ein angrenzendes Feld geschleudert.

Schwangere, Beifahrer und Kind verletzt



Die Frau, die schwanger ist, ihr Beifahrer und ein zweijähriges Kind wurden dabei „unbestimmten Grades“ verletzt und mit der Rettung in das Universitätsklinikum Salzburg gebracht, teilt die Polizei weiter mit. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Der 42-jährige Fahrer des VW-Transporters wurde nur leicht verletzt.

− al