Diskussionen in Regensburg
Nach Beschwerden: Bäckerei Schifferl nimmt Rum-Krapfen aus dem Sortiment

27.01.2024 | Stand 27.01.2024, 11:30 Uhr |

„Schon gehört?“, fragt eine Frau in einer Regensburger Facebook-Gruppe in die Runde. Mit dem, was sie dann schreibt, tritt sie eine Welle der Empörung los. „Bei Schifferl gibt es ab sofort keine Rumkrapfen mehr.(...) Weil sich die Leute beschwert haben, dass da Alkohol drin ist.“ Schnell platzt die Kommentarspalte aus allen Nähten. Der Tenor: Die „Dauerempörten“ haben es mal wieder geschafft. Aber was ist dran? Wurde der Rumkrapfen wirklich „gecancelt“, wie es auf Neudeutsch heißt?

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?