MyMz
Anzeige

Nittendorf

„Bernstein-Center“ ausgewählt

Der Neubau des Edekamarktes in Nittendorf macht Fortschritte.
Paul Neuhoff

Werner Decker, Geschäftsführer der Firma Dankerl Bau GmbH (l.), übergab an Maria Rademacher (4. v. l.) und an die Eltern von Florian Wild (2. u. 3. v.l.) das Preisgeld. Foto: Paul Neuhoff
Werner Decker, Geschäftsführer der Firma Dankerl Bau GmbH (l.), übergab an Maria Rademacher (4. v. l.) und an die Eltern von Florian Wild (2. u. 3. v.l.) das Preisgeld. Foto: Paul Neuhoff

Nittendorf.Für das entstehende Einkaufs- und Dienstleistungszentrum suchten Bauherr und Markt Nittendorf einen Namen. Die Oberpfälzer Projektentwicklung GmbH hatte dafür einen Aufruf gestartet. Aus den zahlreichen Einsendungen wählte eine Jury unter der Führung von Bürgermeister Helmut Sammüller den Begriff „Bernstein-Center“ aus. Den Vorschlag hatten sowohl Maria Rademacher als auch Florian Wild aus Nittendorf eingereicht. Die Übergabe des Preisgelds fand noch vor Inkrafttreten der Beschränkungen wegen des Coronavirus statt. (lpn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht