TV Burglengenfeld
Nach Notvorbereitung: Tobias Zeller finisht bei der Europameisterschaft im Crosstriathlon

14.09.2023 | Stand 14.09.2023, 14:32 Uhr

Bei der Crosstriathlon-EM in Riva del Garda ging Tobias Zeller mit einer Notvorbereitung an den Start. Foto: Pretzl

Eigentlich hätte es das große Saisonziel von Tobias Zeller werden sollen, doch machte ihm die Gesundheit einen dicken Strich durch die Rechnung. So reiste der Athlet des TV Burglengenfeld nur mit einer Notvorbereitung zu den Europameisterschaften im Crosstriathlon nach Riva del Garda.

Da er ja schon angemeldet war, wollte er den Wettkampf nicht sausen lassen. Nicht gerade förderlich für ihn war der späte Start um 16.30 Uhr bei 33Grad im Schatten. Beim Sprung in den kühlen Gardasee kam er noch gut in die Gänge und konnte sich im vorderen Mittelfeld behaupten. Bei der zweiten Disziplin auf der harten 20 Kilometer Mountainbike-Runde mit knackigen 800 Höhenmetern musste er schon früh anerkennen, das er noch nicht ganz fit ist.

Mit viel Kampfesgeist kurbelte er die in praller Sonne gelegenen Steilpassagen hoch, was ihm schon fast alle Körner kostete. Mit schmerzenden Oberschenkeln hieß es dann für ihn im dritten Part, dem sechs Kilometer langen Trailrun, eigentlich nur zu finishen. Am Ende freute er sich, überhaupt ins Ziel gekommen zu sein. Der zehnte Rang in seiner Altersklasse war dann ganz ok.

bpf