Bezirksmeisterschaft in Roding
ASV Neumarkt: Gewichtheber waren auf Medaillenjagd

11.05.2023 | Stand 15.09.2023, 0:09 Uhr |
Gut lachen hatten die ASV-Gewichtheber in Roding. −Foto: Bechtold

Eine erfolgreiche Mission haben zuletzt die Gewichtheber des ASV Neumarkt hinter sich.

Bei den Bezirksmeisterschaften aller Alters- und Gewichtsklassen starteten sie in der Gewichtheber-Hochburg Roding. Der ASV war vertreten mit Amelie Alagic und Emilia Hoffmeister (Kinder), Sofia Miesbauer, Eva Bierschneider (Junioren) sowie den Aktiven Alicia Haselmann und Tom Fischer.

Die beiden Mädchen Emilia Hoffmeister und Amelie Alagic mussten in ihrer Altersklasse einen Athletikwettkampf (Reißen und Stoßen sowie die Disziplinen Sternlauf, Kugelschockwurf und Standdreisprung) absolvieren. Alle anderen Teilnehmer maßen sich im olympischen Zweikampf Reißen und Stoßen.

Trainer Jens Fischer bereitete seine Schützlinge gut vor

Gut vorbereitet durch ihren Trainer Jens Fischer zeigten sich Emilia Hofmeister und Amelie Alagic, die beim Gewichtheben beide mit Bestleistungen glänzten. Auch bei den athletischen Übungen gaben beide das Beste. Hier ist besonders Amelie Alagic hervorzuheben, die sich mit 414,15 Punkten um 30 Zähler verbessern konnte und sich nur um 9 Punkte von Matilda Bäuml (Weiden) geschlagen geben musste. Sie lag am Ende klar vor ihrer Vereinskameradin Emilia Hoffmeister mit 330,45 Punkten, die als dritte „Bronze“ gewann.

Eva Bierschneider feierte starkes Debüt

Bei den Juniorinnen war man gespannt auf die Debütantin Eva Bierschneider. Die sportbegeisterte „Allrounderin“ (Turnen, Akrobatik, Klettern, Schwimmen) fand beim Krafttraining beim ASV auch Gefallen am Gewichtheben und trainiert seit sechs Wochen planmäßig. Bei ihrem Talent war es kein Wunder, dass sie in der Klasse bis 71 kg mit 48 kg (Reißen) und 60 kg (Stoßen) mit einem Körpergewicht von nur 64,5 kg gleich den Bezirkstitel mit nach Hause nahm.

Lesen Sie auch:Mit Cindy, Helen und Fran bis ans Limit

Ihr tat es Sofia Miesbauer gleich. In der Klasse bis 64 kg sicherte sie sich mit 129 kg (58/71) locker den Sieg.

Toll in Schuss ist Alicia Haselmann. Sie war bei den Aktiven am Start. Die frischgebackene“ C-Trainerin stellte mit 56 kg im Reißen ihre Bestleistung ein und mit 77 kg (Stoßen) und Zweikampf (133 kg) neue persönliche Rekorde auf und wurde Meisterin bei den Frauen in der Klasse bis 71 kg.

Tom Fischer glänzte

Zum Ende der Veranstaltung setzte Tom Fischer bei den Männern einen grandiosen Schlusspunkt. Der deutsche Vizemeister in der Klasse bis 61 kg stieg ins Leichtgewicht (-67 kg) auf. Beim Reißen bezwang er eine neue Bestleistung von 92 kg. Das Stoßen begann er mit 108 kg, meisterte anschließend 113 kg und musste sich erst bei 118 kg beim letzten Stoßversuch von der Last geschlagen geben.

Mit 88 Relativpunkten war er gleichzeitig der Beste aller männlichen Teilnehmer. Mit einmal Bronze, einmal Silber und viermal Gold endete ein erfolgreiches Wochenende für die ASV-Gewichtheber.