Unfall bei Süssenbach
Mit BMW gegen Baum gekracht: 28-jähriger Fahrer war alkoholisiert am Steuer

10.09.2023 | Stand 12.09.2023, 16:09 Uhr |

Der 28-jährige Fahrer krachte Sonntagfrüh mit seinem BWM gegen einen Baum und verletzte sich leicht. Foto: Thomas Mühlbauer

Zu einem Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße zwischen Süssenbach und Schillertswiesen mit dem Stichwort „Person eingeklemmt“ sind am Sonntag in den frühen Morgenstunden die Feuerwehren Süssenbach, Wald und Brennberg alarmiert worden.

Die Polizei Roding teilt zum Unfallhergang folgendes mit: Der 28-jährige Fahrer des BMW kam gegen 1.45 Uhr in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte dann frontal gegen einen Baum.

Fahrer erlitt leichte Verletzungen



Die Erstmeldung bestätigte sich zum Glück nicht – der Autofahrer war nicht eingeklemmt. Er zog sich leichte Verletzungen zu und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Rettungshubschrauber Christoph Regensburg konnte ohne Patient wieder losfliegen. Den Einsatz des Rettungsdienstes koordinierte Sonja Muhr.

Auf Seiten der Feuerwehr übernahm Süssenbachs 2. Kommandant Sebastian Pangerl die Leitung. Auch Kreisbrandmeister Norbert Mezei eilte zum Unfallort. Die Feuerwehrleute leisteten Erste Hilfe, sicherten die Unfallstelle ab und leuchteten diese großflächig aus.

Blutentnahme durchgeführt und Führerschein sichergestellt



Schnell kristallisierte sich die mögliche Unfallursache heraus, denn beim Fahrer wurde eine Alkoholisierung festgestellt. Deshalb wurde laut Polizeiangaben eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Das stark beschädigte Auto musste abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 4000 Euro.

rtn