Freude beim SV Ihrlerstein
Neue Soccer-Arena auf der Brand ist fertig – Einweihung im Sommer mit Turnier

17.01.2024 | Stand 17.01.2024, 15:00 Uhr |
Renate Beck

Das neue Spielfeld ist fertiggestellt. Die offizielle Einweihung soll ein unvergessliches Erlebnis werden. Foto: Renate Beck

Pünktlich zum Wintereinbruch konnte die Brandler Soccer-Arena am Gelände des SV Ihrlerstein fertiggestellt werden. Derzeit liegt sie im Winterschlaf und wartet auf Ballartisten, die auf dem neu errichteten Spielfeld trainieren und Fußball spielen können.

In der Gemeinderatssitzung im vergangenen Juni berichtete Bürgermeister Thomas Krebs, dass der SV Ihrlerstein die Errichtung eines Soccer-Ground beabsichtigt. Damit verbunden war die Bitte um einen Zuschuss von der Gemeinde. Aufgrund der positiven Jugendarbeit des Vereins wurde vom Gremium einvernehmlich ein Zuschuss in Höhe von 50 Prozent, maximal 45000 Euro, gewährt.

Den Sommer über wurde die Grünfläche am Rande des kleinen Fußballplatz für das dauerhaft installierte Minispielfeld mit hochwertigem Kunstrasen hergerichtet. Die Spielfläche bietet optimale Spielbedingungen und Sicherheit für die Spieler, heißt es seitens des SV Ihrlerstein. „Mit modernster Ausstattung und einem makellosen Spielfeld bietet die Brandler Soccer-Arena nicht nur eine erstklassige Umgebung für sportliche Wettkämpfe, sondern sie ist auch eine Plattform für Jugendtrainings und andere sportliche Aktivitäten“, betont der Verein auf seiner Internetseite.

Die ursprünglich kalkulierten Gesamtkosten in Höhe von knapp 123 000 Euro haben sich laut dem SVI-Vorsitzenden Lukas Daniel auf rund 140 000 Euro erhöht. Den für den SV nach Abzug des Zuschuss durch die Gemeinde und den Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) verbleibenden Eigenanteil habe man durch die Werbeeinnahmen der Bandenwerbung aufbringen können. Die Fertigstellung der Arena markiere „das Ende eines aufregenden Bauprojekts, das die lokale Gesellschaft zusammengebracht hat“. Von der Planung über Bauarbeiten bis hin zu lokalen Unterstützern: „Jeder hat einen Beitrag geleistet, um die Brandler Soccer-Arena zu verwirklichen.“

Die ersten Vereinsmitglieder haben das neue Minispielfeld mit dem ganzjährig bespielbaren Kunstrasen bereits erprobt und für gut empfunden. Mit einem Freiluft-Gottesdienst und einem Turnier mit den Brandler Vereinen soll die Arena im kommenden Sommer feierlich eingeweiht werden. „Vielleicht spielt ja dann der Herr Pfarrer mit den Ministranten gegen uns“, spekuliert Lukas Daniel lächelnd. „Es soll „ein unvergessliches Ereignis werden, das die Liebe zum Fußball und den Gemeinschaftsgeist innerhalb unseres Vereins auf ein neues Niveau hebt.“ Der SV freut sich schon jetzt „auf aufregende Spiele und sportliche Ereignisse auf dem neuen Soccer-Court“.

erb