Flugplatz
Pfleiderer, Spionage, Unglücke: Fliegerei in Neumarkt blickt auf bewegte 100 Jahre zurück

16.05.2023 | Stand 16.09.2023, 22:02 Uhr |

Von Wolfgang Endlein

Neumarkt. 1923 hob erstmals ein Neumarkter in der Stadt mit einem Fluggerät ab. Die 100 Jahre seither brachten Flieger-Geschichten hervor, die nachdenklich, stolz und traurig machen – aber auch schmunzeln lassen.

„Wir haben alle unseren Vogel“, sagt Heinz Althammer in gewisser Weise stellvertretend für Hunderte von Neumarktern. Sie alle haben sich wie der inzwischen 87-Jährige in den vergangenen 100 Jahren dem Traum verschrieben, wie ein Vogel durch die Luft zu schweben. Unzählige Geschichten belegen, was Althammer andeuten will: Es brauchte und braucht mitunter viel...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?