Bilanz
Trotz Regen ein Erfolg: Velburger Bürgerfest auf dem richtigen Weg

19.11.2023 | Stand 19.11.2023, 19:00 Uhr

Die Gruppe der „Bärntreiber“ – größtenteils mit Nachwuchsmusikern aus dem Velburger Gemeindebereich besetzt, würden gerne 2024 auf dem Bürgerfest spielen. Foto: Wolfgang Schön

Die Verantwortlichen im Organisationsteam wie auch die Vertreter der beteiligten Vereine haben bei der Nachbesprechung eine positive Bilanz für das Bürgerfest gezogen. Und das, obwohl der Sonntag nahezu fast komplett verregnet war.

Dadurch fehlten zwar Umsatz und Einnahmen, aber das Rahmenprogramm und auch die Zahl der Besucher hätten bestätigt, dass sie mit dem Konzept auf dem richtigen Weg seien. Dass es am Ende auch finanziell passte, dafür hatte die Stadt Velburg gesorgt: Sie hatte den sonst üblichen Zuschuss verdoppelt.

„Das ist uns das Bürgerfest wert“, sagte Bürgermeister Christian Schmid. Die Stadt wolle damit den Vereinen als eigentliche Träger signalisieren, dass die Kommune voll und ganz hinter ihnen stehe. Ohne Vereine könne eine Gemeinde kein Bürgerfest auf die Beine stellen. „Nicht umsonst ist unser Bürgerfest eines der schönsten.“

Dennoch bleiben die Organisatoren bei der Nachbesprechung selbstkritisch. Verbesserungsvorschläge sollen im Vorfeld des Bürgerfestes 2024 noch einmal auf die Tagesordnung kommen. Einigkeit erzielte man, was die Wünsche nach Standortveränderungen bei einzelnen Vereinen anbelangt.

Ausdrücklich wurde noch einmal betont, dass sich gerne weitere Velburger Vereine einbringen könnten. Ansprechpartner dafür sind neben dem Orgateam mit Ernst Schön jun. als Sprecher auch die Beschäftigten im städtischen Tourismusbüro der Stadt.

Bei der Abrechnung standen den Einnahmen von rund 14000 Euro Ausgaben in Höhe von 16300 Euro gegenüber. Den Löwenanteil machen die Kosten für die Musikgruppen und die dafür nötige Technik aus. Um diese Differenz und die 1000 Euro aus den Rücklagen des Bürgerfestkontos auszugleichen, wurde eine Abgabe in Höhe von 21 Prozent des Reingewinnes aller beteiligten Bürgerfestvereine festgelegt. Die Entscheidung dazu wurde einstimmig getroffen.

Danach wurde der Blick auf das Jahr 2024 gerichtet. Von 2. bis 4.August findet das 40. Velburger Bürgerfest statt. Dieses Jubiläum soll etwas ganz Besonderes werden, war man sich in der Vorbesprechung einig.

So wurde beispielsweise überlegt, am Sonntagnachmittag und -abend ein großes Musikantentreffen auf dem Stadtplatz zu gestalten. Am Freitag und Samstag sollen dann verstärkt Velburger Musikgruppen im Programm berücksichtigt werden.

pws