Nittendorf
Sportkletterer aus Schwandorf stürzt in Schönhofen in die Tiefe und verletzt sich

27.07.2023 | Stand 13.09.2023, 4:33 Uhr |

Mit mittelschweren Verletzungen wurde der abgestürzte Sportkletterer ins Krankenhaus gebracht. Symbolbild: Wolf

Zu einem Kletterunfall, bei dem ein Sportkletterer mittelschwere Verletzungen erlitt, ist es am Mittwochabend an der Labertalwand in Schönhofen bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) gekommen.



Der 39-Jährige aus dem Bereich Schwandorf war zusammen mit einem Bekannten kurz nach 20 Uhr am Kletterfelsen Schönhofen und wollte diesen besteigen. Hierbei wurde er durch seinen Bekannten mit Seil gesichert. Noch ehe der Kletterer das Sicherungsseil am ersten Sicherungshacken einhängen konnte, rutschte er ab und stürzte aus einer Höhe von rund vier Metern ab.

Lesen Sie dazu auch: Schönhofen: Risiko klettert immer mit

Laut Polizei erlitt der 39-Jährige mittelschwere Verletzungen und musste durch die Feuerwehr Schönhofen geborgen werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

cav