Auszeichnung
In Nabburg ist Europa zuhause: Minister Eric Beißwanger übergibt Urkunde an die Naabtal-Realschule

22.12.2023 | Stand 22.12.2023, 5:00 Uhr |

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste wurde die Auszeichnung verliehen. Foto: Bayerische Staatskanzlei

Der Schulfamilie der Naabtal-Realschule wurde eine ganz besondere Ehre zuteil. Der bayerische Europaminister Eric Beißwenger besuchte die Schule und zeichnete sie persönlich mit der Europa-Urkunde aus.

Schulleiter Thomas Kuban begrüßte zu der außergewöhnlichen Festveranstaltung mit dem Europaminister neben vielen Schülern mit ihren Lehrkräften zahlreiche weitere Ehrengäste, nämlich Landrat Thomas Ebeling, die Bundestagsabgeordneten Martina Englhardt-Kopf (CSU und Marianne Schieder (SPD), den Nabburger Bürgermeister Frank Zeitler, Mathilde Eichhammer, die Ministerialbeauftrage der Oberpfälzer Realschulen, die Schulleiter der Nachbarschulen sowie Mitglieder des Elternbeirats.

Partnerschaft auch digital

Sie alle lobten, in welch ideenreicher und Vielfältiger Weise sich die Schüler an der Nabburger Realschule mit europäischen und europapolitischen Themen auseinandersetzten. Die verschiedenen Aktionen wurden schließlich von den beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie den Schülersprecherinnen präsentiert. Eingegangen wurde dabei vor allem auf die Schulpartnerschaften, die auf digitalem Weg in den sogenannten eTwinning-Projekten erfolgreich, innovativ und kreativ geführt wurden, sowie die langjährige intensive Freundschaft mit der tschechischen Partnerschule in Horsovsky Tyn.

Im Fremdsprachenunterricht in Englisch und Französisch gab es viele Aktionen, verbunden mit Sprachreisen in die beiden Länder. Im Kunstunterricht nehmen die Schüler seit Jahren erfolgreich und preisgekrönt am Europäischen Wettbewerb teil. Zudem absolvieren Lehrkräfte Fortbildungen im europäischen Ausland im Rahmen von „Erasmus plus“. „Wir sind in Bayern dahoam und in Europa zu Hause“, waren sich die Schüler sowie ihre Lehrkräfte einig.

Nur sieben Preisträger

„Toll, so engagierte Schulen, Lehrkräfte und vor allem auch Schülerinnen und Schüler zu haben“, lobte Europaminister Eric Beißwenger. Als Anerkennung überreichte er unter großem Applaus die Europa-Urkunde an Schulleiter Thomas Kuban und die Schülersprecherinnen. Bayernweit werden sieben Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die sich um die Vermittlung des europäischen Gedankens, der Völkerverständigung und den Bau von Brücken zwischen den Nationen verdient gemacht haben. Die Naabtal-Realschule Nabburg ist die einzige Schule der Oberpfalz, die in diesem Jahr die Europa-Urkunde erhält.

Im Anschluss an die Festveranstaltung, die vom Musikseminar mit den Seminarlehrkräften feierlich umrahmt wurde, besuchten die Ehrengäste die Stellwände und ließen sich Schülern die zahlreichen Aktionen und Aktivitäten erklären.