Nicht „sie“, sondern „mensch“
Kampf ums richtige Pronomen: Yara ist weder männlich noch weiblich, sondern nicht-binär

Auch Yara denkt selbst noch oft in zwei Geschlechter-Kategorien – Ermahnungen an den Papa, richtig zu gendern

18.03.2024 | Stand 18.03.2024, 15:45 Uhr |

Die Türe des Cafés öffnet sich. Hebt man den Blick, sieht man eine junge Frau eintreten – und das ist der Kern des Problems. Denn Yara sieht sich selbst nicht als Frau. Ihre Identität ist nicht-binär, also weder als weiblich noch als männlich. Besser gesagt: mensch identifiziert sich als nicht-binär.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?