Verfassungsschützer informiert
Angst vor dem Cyberkrieg: Chinesische Spione bedrohen Regensburger Unternehmen

23.04.2024 | Stand 23.04.2024, 13:01 Uhr |

Die Polizei, ein Verfassungsschützer und Experten informierten über das heiße Eisen KI und IT-Sicherheit in Regensburg. Der Verfassungsschützer, ein Spezialist für die Spionage- und Sabotageabwehr, berichtete, wie nachlässig manche Unternehmen mit der Bedrohung aus China umgehen.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?