Polizei Landkreis Kelheim
Beim Faschingszug in Essing flogen Fäuste – zwei Leichtverletzte

19.02.2023 | Stand 15.09.2023, 1:33 Uhr |
Zweimal wurde laut Polizei zugeschlagen (Symbol). −Foto: Aaron Graßl

Im Rahmen der Faschingsfeierlichkeiten in Essing flogen am Samstag zweimal die Fäuste, wie die Polizei meldet.

Gegen 16.15 Uhr hatte demnach ein bislang unbekannter Täter einem 16-jährigen Landkreisbewohner mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Jugendliche erlitt dadurch eine aufgeplatzte Lippe und leichte Hämatome. Der Jugendliche erstattete im Nachgang Anzeige wegen der Körperverletzung bei der Polizeiinspektion Kelheim.

Den Bericht zum Essinger Faschingszug lesen Sie hier

Polizei: Faustschlag ins Gesicht

Kurze Zeit später, gegen 17 Uhr ging ein 29-jähriger Mann aus Regensburg auf dem Essinger Fasching auf ein Toilettenhäuschen. Dort geriet er mit einem ihm unbekannten Mann in Streit. Der Kontrahent schlug dem Mann mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte wurde vor Ort durch den Rettungsdienst erstversorgt und begab sich anschließend selbstständig mit Verdacht auf Nasenbeinfraktur in ein Krankenhaus, so die Polizei.

− et