Faschingszug Rieden
Er warf Maßkrug auf Jugendliche: „Gorilla“ ist gefasst

21.02.2023 | Stand 15.09.2023, 1:29 Uhr |
Einen Maßkrug hat ein als Gorilla verkleideter Mann beim Faschingszug Rieden auf ein Mädchen geworfen. Nun wurde der Tatverdächtige von der Polizei gefasst. −Foto: Symbolfoto dpa

Nach demMaßkrugwurf auf dem Faschingszug in Rieden(Landkreis Amberg-Sulzbach), bei dem ein 13 Jahre altes Mädchen verletzt worden war, meldet die Polizei am Dienstag einen Ermittlungserfolg - Zeugenhinweisen sei Dank.



Nach Angaben der Polizei führten Hinweise die Ermittler zu einem 23 Jahre alten Mann, der im Landkreis Amberg-Sulzbach zuhause ist. Er ist laut Polizei „dringend tatverdächtig“, den Maßkrug geworfen zu haben. Ihn erwartet nun neben den zivilrechtlichen Konsequenzen auch eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte, werde der Mann am Dienstagvormittag vernommen.

Wie berichtet, war am Sonntag ein 13 Jahre altes Mädchen am Kopf getroffen und dadurch schwer verletzt worden. Zeugen hatten beobachtet, dass ein Mann in einer Gorilla-Maske den Krug geworfen hatte. Der kostümierte Täter war anschließend geflüchtet.

− age