Corona
Friseurin fällt durchs Hilfe-Raster

Friseurmeisterin Lisa Hermann aus Schwarzenfeld kämpft um ihre Auszubildenden. Zuschüsse wurden ihr trotzdem verwehrt.

09.02.2021 | Stand 16.09.2023, 4:28 Uhr |
Renate Ahrens

So nah ist Figerie Krosniqi ihrem großen Ziel, Friseurin zu werden – ihr Traumberuf, wie die 18-Jährige versichert. Ihrer Zwischenprüfung im März sieht sie jedoch mit gemischten Gefühlen entgegen. Denn am Kunden zu üben, das ist zurzeit nicht möglich. Aber ihre Chefin Lisa Hermann gibt nicht auf. Mit täglichen Online- und Kleingruppenseminaren bringt sie den insgesamt drei Auszubildenden ihrer vier Betriebe in Schwarzenfeld Schnitttechniken und Frisuren bei. Dennoch musste ihr die Agentur für Arbeit Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung aus einem Bundesprogramm verwehren.

Dieser Antrag auf...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?