Kripo ermittelt
Seniorin stürzt in Sinzing bei Rettung per Drehleiter ab und stirbt

30.07.2022 | Stand 15.09.2023, 4:16 Uhr |
Bei dem Rettungsversuch stürzte die Frau in die Tiefe und starb noch an der Unfallstelle. −Foto: Robert Michael/dpa

Eigentlich wollten sie die Einsatzkräfte mit einer Drehleiter aus ihrer Wohnung retten, nun ist eine 75-Jährige aus Sinzing (Landkreis Regensburg) tot. Die Kripo ermittelt, wie es dazu kommen konnte.



Der Unfall ereignete sich laut einem Polizeisprecher am Freitagabend gegen 20.15 Uhr. Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützen den Rettungsdienst, der eine 75-jährige Patientin aus ihrer Wohnung in Sinzing holen wollte. Mit einer Drehleiter sollte die Seniorin befreit werden.

Kripo ermittelt

Bei dem Rettungsversuch stürzte die Frau in die Tiefe und starb noch an der Unfallstelle. Wie es zu dem Sturz kommen konnte und weshalb die Frau starb, soll nun die Kriminalpolizei Regensburg ermitteln. Weitere Angaben machte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage der Zeitung nicht. Ebenfalls unklar ist noch, wieso die Frau gerettet werden musste.

− ajk