MZ-Aktion
Tattoo-Contest: Jetzt startet das Voting

40 Bewerber präsentieren ihre Motive, nur welches geht unter die Haut? Das entscheiden die Fans – mit der Chance auf Preise.

19.12.2019 | Stand 16.09.2023, 5:14 Uhr |
Michael Gruber

Der Körper als Gesamtkunstwerk: Anett the Smurfette hat das zum Lebensmotto gemacht. Auf Einladung von Needles & Pins wird das Tattoo-Model aus Tschechien beim großen Tattoo-Showdown im L.A. am 25. Januar 2020 mit dabei sein. Foto: Stefan G Photography

Es gibt Tattoos, die stellen den Betrachter vor ein Rätsel. Ein Agip-Logo? Das Chamer Biertor auf dem Rücken – oder gar die Heckansicht eines alten Audis auf dem Unterarm? Tattoos stecken voller Überraschungen, genauso wie die Menschen, die sie tragen und meistens offenbaren sie ihr Geheimnis erst, wenn der Besitzer es lüftet.

Das haben die Bewerbungen gezeigt, die nach dem Start unserer Aktionbeinahe täglich in unserem Mailfach aufgeschlagen sind.Zum ersten Mal suchen das Bayerwald-Echo, das Tattoo-Studio Needles & Pins und das L.A. Life-Style-Café das Tattoo aus dem Bayerwald, das unter die Haut geht. Insgesamt 40 Kandidaten haben es in unsere Auswahl geschafft. Sie gehen mit ihren persönlichen Tattoo-Geschichten ins Online-Voting.

Hier geht es zur Abstimmungsseite:Gesucht: Das Tattoo, das unter die Haut geht – die Bewerbungen der Kandidaten

Eure Stimme zählt!

Der Erstplatzierte darf sich auf einen 300-Euro-Gutschein im Tattoo-Studio Needles & Pins freuen. Für den zweiten Preis greift das L.A. ganz tief in die Geschenkekiste: Die Person hat für das Jahr 2020 einen festen Platz auf der Gästeliste im L.A. und bekommt freien Eintritt für alle Konzerte. Für den dritten Platz gibt es einen 50-Euro-Verzehr-Gutschein im L.A. und auch auf das Publikum wartet eine Überraschung. Unter allen Gästen beim Tattoo-Showdown verlost das Needles & Pins einen weiteren 50- Euro-Gutschein.

Chance auf Gästelistenplatz

Contest: Ablauf:
Wer hat das Tattoo, das unter die Haut geht? Das wollen Bayerwald-Echo, Needles & Pins und das L.A. beim ersten Tattoo-Wettbewerb im Bayerwald wissen.Bis zum 15. Januar 2020 sind alle Online-Nutzer gefragt: Die Kandidaten stellen sich auf mittelbayerische.de/cham vor. Die sechs Bewerber mit den meisten Fans schaffen es ins große Finale am 25. Januar. Eindrücke der Bewerber gibt es auf den folgenden Seiten.

Die ersten 250 Online-Voter landen mit ihrem Namen auf der Gästeliste für den Tattoo-Showdown. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr im Anmeldeformular neben Eurem Namen und auch eine gültige Email-Adresse angebt. Mit der Teilnahme erklärt Ihr Euch damit einverstanden, dass Eure Daten für diesen Zweck an das L.A. Life-Style-Café weitergegeben werden. Die Daten werden dabei ausschließlich für die Durchführung der Tattoo-Aktion verwendet.

Weitere Nachrichten aus Cham und der Regionlesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notifydirekt auf das Smartphone