Landkreis Schwandorf
VR Bank Mittlere Oberpfalz schüttet Geld an Vereine aus

17.09.2022 | Stand 17.09.2022, 11:00 Uhr |
Die Zuwendungen an Vereineund Organisationen bleiben ausnahmslos in der Region. −Foto: Hans Peter Weiß

Etwa 170 Vereine, kirchliche und karitative Einrichtungen, als auch gemeinnützige Institutionen, wurden bei der diesjährigen Spendenausschüttung der VR Bank Mittlere Oberpfalz bedacht.

Bankdirektor Bernhard Werner zeigte sich im Jugendwerk Nabburg vor zahlreichen Vertretern erfreut, 115 000 Euro aus dem Gewinnsparen der Lotterie der Volks- und Raiffeisenbanken zu übergeben. „Im Jahr 2021 waren es knapp 205.000 Euro. Das ist eine Menge Holz“, betonte der Vorstandssprecher. Aktuell beteiligen sich über 38 000 Lose an den monatlichen Ziehungen für die 14 Banken im Geschäftsgebiet. Ziel des Gewinnsparens sei die Förderung des Sparens mit dem Reiz, monatlich attraktive Geld- und Sachpreise gewinnen zu können. „Die Wurzeln gehen bis ins Jahr 1952 zurück“, so Bankvorstand Bernhard Werner. Jeden Monat nehmen in Bayern rund fünf Millionen Lose am Gewinnsparen teil. Der Rückfluss der Sparbeiträge aus dem aktuellen Gewinnsparlos-Bestand betrage über 1,8 Millionen Euro. „Gewinnen - Sparen – Helfen“ heiße das Motto der Gewinnsparlotterie der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken. „Das Gewinnsparen erfüllt aber auch einen sozialen Auftrag. Von jedem Los, das fünf Euro kostet, fließen vier Euro wieder zurück, und 25 Cent werden für gemeinnützige und karitative Zwecke gespendet. Dies kommt alles wieder der Region zu Gute“, betonte Werner und dankte allen Anwesenden für ihr ehrenamtliches Engagement.

− swp