Prozesse
War es Rache der Ex-Freundin?

Ein mutmaßlicher Vergewaltiger schreibt Briefe ans Regensburger Landgericht. Er schwört Stein und Bein, unschuldig zu sein.

28.01.2021 | Stand 16.09.2023, 4:28 Uhr

Eine „harte Nuss“ für die 5. Strafkammer des Landgerichts Regensburg: Sie verhandelt momentan die Anklage gegen einen 25-jährigen Iraker, der sich im April vergangenen Jahres eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei von der Regensburger Altstadt bis nach Kelheim geliefert und außerdem nur einen Monat später seine 40-jährige deutsche Lebensgefährtin mehrfach vergewaltigt haben soll. Der Fall ist aus verschiedenerlei Gründen außergewöhnlich.

Während der Mann dieHöllenfahrt „unter Speed“einräumte, bei der er teilweise mit Tempo 160 über die Autobahn A93 und die Bundesstraße 16 gerast war,...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?