Musik

„Yankee“ nennt sich nun J. P. Meier

Er ist nicht aus Regensburgs Szene wegzudenken. Jetzt hat er nicht nur ein neues Album, sondern auch einen neuen Namen.

19.05.2022 | Stand 15.09.2023, 5:12 Uhr
Helmut Hein

Am Anfang steht ein klarer Entschluss. Kein „Yankee“ mehr. Schluss mit dem Namen, der ihn seit frühesten Schultagen begleitete und unter dem ihn jeder (nicht nur) in der Regensburger Musik-Szene kennt. Stattdessen steht auf dem Cover seines neuen Albums unübersehbar-seriös: Johann P. Meier. Werbe-Profis würden da vermutlich aufschreien. Man gibt doch eine eingeführte, erfolgreiche Marke nicht ohne Not zugunsten eines Allerweltnamens auf. Aber das ist J.P. Meier, mittlerweile 60, egal: „Mein Sohn hat mich noch nie Yankee genannt.“ Sein Sohn Christoph, mit dem er demnächst noch enger...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?