2. Bundesliga Mitte
Sieg im Spitzenspiel: Keglerinnen des ASV Fronberg beenden Saison als Vizemeister

16.04.2024 | Stand 16.04.2024, 14:30 Uhr |

Erfolgreicher Saisonabschluss: Natascha Wunderlin, Jana Peter, Marie Gradl, Mareike Schmid, Anna-Lisa Lippert und Alexandra Auburger (nicht auf dem Bild: Marion Huber) sind Vizemeister der 2. Bundesliga Mitte. Foto: Fasoldt

Am letzten Spieltag der Saison 2023/2024 empfingen die Fronberger Keglerinnen in der 2. Bundesliga Mitte den Tabellenführer SSV Warmensteinach. Die Fronbergerinnen folgten den Kontrahentinnen direkt dahinter auf Platz zwei, mussten diesen letzten Wettkampf aber gewinnen, um sich die Vizemeisterschaft vor dem KSC Mörfelden zu sichern. Dementsprechend motiviert stellten sich die Keglerinnen dem Wettkampf auf heimischer Anlage.

Alexandra Auburger und Marie Gradl starteten in die Partie: Auburger sicherte sich 3:1 Satzpunkte gegen Katja Schmidt und machte durch 561:517 Holz bereits einige Hölzer gut. Partnerin Marie Gradl tat es ihr gleich und ließ Edeltraud Neiß mit 4:0 Satzpunkten und starken 579:510 Holz keine Chance. Mit 2:0 Mannschaftspunkten und 113 Holz Vorsprung gingen die nächsten beiden Spielerinnen auf die Bahn.

Mareike Schmid lag gegen Saskia Gubitz nach den ersten beiden Sätzen um knapp 30 Holz und zwei Satzpunkten in Rückstand, konterte dann jedoch entschlossen und erkämpfte sich den Mannschaftspunkt durch 2:2 Satzpunkte und dem besseren Gesamtergebnis von 561:553 Holz. Auch Marion Huber lieferte sich ein spannendes Duell mit ihrer Gegnerin und erzielte 2:2 Satzpunkte, musste sich aber aufgrund 542:565 Holz der mannschaftsbesten auf Warmensteinacher Seite, Saskia Demel, geschlagen geben.

Mit einem guten Polster von 98 Holz und 3:1 Mannschaftspunkten begann das letzte Spieldrittel: Anna-Lisa Lippert konnte gegen Katrin Möhrlein durch 3:1 Satzpunkte und ebenso starken 579:554 Holz den nächsten Mannschaftspunkt auf das Fronberger Punktekonto verbuchen und noch weitere Hölzer gutmachen. Mitspielerin Jana Peter sicherte sich bereits nach drei Durchgängen vorzeitig den Mannschaftspunkt gegen Melanie Steinle und setzte sich mit 3:1 Satzpunkten und 511:506 Holz durch. Peter erzielte damit den letzten möglichen Mannschaftspunkt für Fronberg. Mit einem Gesamtergebnis von 3333:3205 Holz und grandiosen 7:1 Mannschaftspunkten ließen die Keglerinnen des ASV Fronberg dem Tabellenführer keine Chance und beenden die Saison als Vizemeister der 2. Bundesliga Mitte. Die Keglerinnen stehen somit in ihrer vierten Zweitliga-Saison bereits zum vierten Mal auf dem Treppchen.