Geburt im Klinikum
Freude über Drillingsmädchen Juna, Ella und Nika in Amberg ist groß

10.05.2023 | Stand 16.09.2023, 22:21 Uhr |

Süßer geht es nicht mehr: Die drei Drillingsmädchen, die im Klinikum Amberg zur Welt gekommen sind. Foto: Verena Uschold

Im Ultraschall waren zuerst immer zwei Babys zu sehen – und darauf waren Jessica Stauber und Tino Kederer bereits eingestellt. Dass nun ein drittes Baby dazukam, machte die Freude nur größer.



Das junge Paar ging mit dem Thema ganz entspannt um, Angst kam da nie auf, heißt es in einer Mitteilung des Klinikums Amberg. Und auch mit der Schwangerschaft lief bei Jessica Stauber alles völlig reibungslos.

Am 26. April war es dann aber so weit: Um 13 Uhr kam Juna als Erste auf die Welt, gefolgt von ihrer Schwester Ella um 13.06 Uhr, und den Abschluss machte ganz flott die Dritte im Bunde, Nika, um 13.07 Uhr. Die drei Mädels brachten alle mehr als 2000 Gramm auf die Waage. Glück hoch Drei also und das in geballter weiblicher Form – für Papa Tino ist das gar kein Problem, dass nun vier Frauen mit ihm leben. Die drei Mädels sind alle gesund und fit. Zu Hause wurden sie bereits ungeduldig erwartet von der Uroma, den Großeltern und vielen Freunden.

red