MyMz

Premiere für Ilse Aigner

3000 Gäste feiern beim Sommerempfang des Landtags in Schloss Schleißheim. Aigner setzt eine Tradition ihrer Vorgängerin fort.
Von Christine Schröpf

 Ilse Aigner (CSU), Präsidentin des bayerischen Landtags, steht beim Sommerempfang des bayerischen Landtags auf einer Terrasse von Schloss Schleißheim, Rund 3000 Gäste aus allen gesellschaftlichen Schichten sind geladen. Foto: Felix Hörhager/dpa
Ilse Aigner (CSU), Präsidentin des bayerischen Landtags, steht beim Sommerempfang des bayerischen Landtags auf einer Terrasse von Schloss Schleißheim, Rund 3000 Gäste aus allen gesellschaftlichen Schichten sind geladen. Foto: Felix Hörhager/dpa

München.Bei ihrem ersten Sommerempfang als Landtagspräsidentin begrüßte Ilse Aigner am Dienstagabend im Park von Schloss Schleißheim 3000 Gäste. Es sei eine Premiere, der sie mit Begeisterung entgegensehen habe, sagte sie. Der Abend zählt zu den schönsten gesellschaftlichen Ereignissen des Jahres, zu dem sich neben Kabinettsmitgliedern und Abgeordneten Bürger aus allen Teilen Bayerns einfinden. Aigner setzte eine Tradition ihrer Vorgängerin Barbara Stamm fort, indem auch sie viele Ehrenamtliche eingeladen hatten. Zudem standen die bayerischen Bezirksräte auf der Gästeliste, da sie ihre Arbeit oft ohne öffentliche Aufmerksamkeit verrichteten. „Wer das Wurzelwerk unserer Demokratie pflegt, der hat große Anerkennung verdient“, sagte sie.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### ########### ### ###### ###### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht